Sonntag, 17. Juli 2011

AAAAAAAHHH

Ich muss beichten, ich bekomme das mit dem Abnehmen nicht hin. Und irgendwie hab ich mich damit abgefunden, dass ich nun einmal ein Hängebächlein und breitere Oberschenkel hab. Ich finde es zwar schade, dass ich einfach nicht in der Lage bin, durchzuhalten, aber ich will mir meine Laune nicht kaputt machen. Wenn es wenigstens ein bisschen was bringen würde, würden mich die, wenn auch minimalen, Erfolge anspornen, weiter zu machen. Wenn sich aber nun gar nichts tut kann ich es ja ach so lassen wie es ist! 
Ach, ich finds blöd, dass ich damit nicht zurecht komme, weil ich eigentlich schon sehr gerne schlanker wäre, aber was solls. Ich hab mir kein Springseil gekauft, was ich ja schon sehr lange vorhatte, ich hab meine Schlank-im-Schlaf Umstellung nicht durchgehalten, ich hab meine Fitnessübungen nicht regelmäßig gemacht...ich bin fix und fertig! Falls ich doch noch so ganz zufällig was abnehmen sollte, ihr Leser erfahrt es zuerst =) Natürlich mach ich für mein Ego so provisorisch weiter mit dem Abnehmkram, nur um mich dann besser zu fühlen, aber ich nehme es nicht mehr so ganz ernst. Ich bin bei meinem Tiefpunkt angekommen. Vielleicht braucht man sowas ja, um später mehr Erfolge zu haben? Ich weiß es nicht. Komplett aufgeben kann ich aber auch nicht, da mein Vater der Meinung ist, meine Reiterhosenschenkel wären schon geringer geworden. Das freut mich ja, aber ich weiß nicht wie ernst das gemeint ist, denn ich sehe es nicht wirklich und meine Waage auch nicht! Mal sehen, was sich so in Zukunft ergibt. 
Spornt mich doch mal an, dass ich nen Grund hab, weiter zu machen =)

Also, Tschüßikovski, meine Schlanken -.-

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kein Teil dieses Blogs darf in irgendeiner Form ohne ausdrückliche Genehmigung verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden. Für Originalansicht der Bilder einfach darauf klicken.